Tagende Selbsthilfegruppe. Im Vordergrund ein Schild mit der Aufschrift: Wir sind im Gespräch. Bitte im Flur leise sein. Dankeschön.

Aktionswoche Selbsthilfe

Paritätischer ruft zur Teilnahme an Aktionswoche unter dem Motto "Wir hilft" auf

Vom 18. bis 26. Mai 2019 findet erstmalig eine Aktionswoche Selbsthilfe statt. Unter dem Motto „Wir hilft“ wird es im ganzen Bundesgebiet Veranstaltungen rund um das Thema Selbsthilfe geben. An der Aktionswoche beteiligen können sich alle Selbsthilfegruppen, Organisationen und Selbsthilfe-Kontaktstellen, unabhängig davon, ob sie Mitglied im Paritätischen sind.

Wir verbindet – Wir stärkt – Wir hilft


Von A wie Alzheimer bis Z wie Zwänge. Mittlerweile gibt es kaum noch ein gesundheitliches oder soziales Thema, zu dem es keine Selbsthilfegruppe gibt. Für viele Menschen ist diese Form der Unterstützung zur Bewältigung ihres Alltags unverzichtbar. Allein in Nordrhein-Westfalen sind rund 700.000 Menschen in der Selbsthilfe aktiv. Zudem ist Selbsthilfe auch und gerade in Zeiten des Internets und sozialer Netzwerke eine attraktive Unterstützungsform bei gesundheitlichen Problemen und in anderen schwierigen Lebenssituationen. „Wie vielfältig die Selbsthilfe ist und dass es sich lohnt, die eigenen Probleme selbst in die Hand zu nehmen, wollen wir während der Aktionswoche Selbsthilfe zeigen“, sagt Andreas Greiwe, Fachgruppenleiter Selbsthilfe/-Kontaktstellen im Paritätischen NRW.

Wie kann man mitmachen?


Interessierte Organisationen, Gruppen und Kontaktstellen finden auf www.wir-hilft.de zahlreiche Informationen und Materialien zur Aktionswoche Selbsthilfe. Außerdem können Veranstaltungen und Aktionen, die zwischen dem 18. und dem 26. Mai stattfinden, in einen Veranstaltungskalender eingetragen werden. Dabei kann es sich um bewährte Aktivitäten, wie zum Beispiel Tage der offenen Tür, Informationsveranstaltungen, Fachtage oder Erfahrungsaustauschtreffen handeln. Aber auch kulturelle Angebote aus der Selbsthilfe wie beispielsweise Ausstellungen, Lesungen oder Konzerte können dort veröffentlicht werden. Gerne informiert der Paritätische auch über teilhabeorientierte Vorhaben von Selbsthilfegruppen, -organisationen und -Kontaktstellen wie zum Beispiel Feste, Exkursionen oder andere gemeinsame Aktivitäten.

Die Aktionswoche Selbsthilfe 2019 findet auf Initiative des Paritätischen Gesamtverbandes und der Paritätischen Landesverbände statt. Sie wird auf Bundesebene gefördert vom AOK Bundesverband, dem Dachverband der Betriebskrankenkassen und der Glücksspirale.