Eine Frau sitzt auf einem Sofa. Sie bedient mit ihrer linken Hand ein Notebook, das laufgeklappt auf ihrem Schoß liegt.e

Kultur ins Wohnzimmer holen

Wuppertaler Kulturzentrum beteiligt sich an digitalem Kultur-Projekt

Das Kommunikationszentrum die börse, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, ist ein fester Bestandteil des Wuppertaler Kulturlebens. Tag für Tag bietet die börse einen Raum für unterschiedliche kulturelle Initiativen und es finden Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Kabarett und Literatur statt. All das kann im Moment aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden. Darauf verzichten, Kultur zu schaffen, will sich die börse nicht und beteiligt sich deshalb an dem Wuppertaler Projekt „STEW.ONE“, durch das sich die Menschen Kultur in ihr Wohnzimmer holen können.

Immer freitags ab 14 Uhr

Jeden Freitag ab 14 Uhr gestaltet die die börse das Programm der Streaming-Plattform „STEW.ONE“ mit einem Programm aus Wortbeiträgen, Musik und Videos.

Über „STEW.ONE“

„STEW.ONE“ ist eine Plattform für Kunst und Kultur in Wuppertal, in der die kulturellen Angebote der Stadt ein Zuhause in der Onlinewelt finden. Das Programm entwickeln alle beteiligten Kulturschaffenden zusammen. Sie wollen so dafür sorgen, dass die Stadt lebendig bleibt, auch wenn alle Zuhause sind. Darüber hinaus soll „STEW.ONE“ den Menschen die Möglichkeit geben, den Kulturschaffenden finanziell unter die Arme zu greifen.

 

Bild: © Startup Stock Photo/Pexels.com